Ausflug zum Weinfest der Mittelmosel

Bewohner/innen haben Freude beim Besuch der Weinstraße

Nachdem schon viele Bewohner/innen am Weinfestwochenende aus dem Wintergarten das Feuerwerk bewundert und den Festzug am Sonntag verfolgt hatten war für den Weinfestmontag wie in den vergangenen Jahren der Besuch der Weinstraße geplant.

Um 13.45 Uhr starteten fast 20 Bewohner/innen mit selbst genähten und bemalten Moselblümchen-Tüchern gemeinsam mit ihren Begleitpersonen bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen den Weg über die Brücke nach Bernkastel. Auf der Weinstraße angekommen genossen die Teilnehmer manch leckeren Moselwein oder Traubensaft in geselliger Runde und freuten sich über zufällige Begegnungen mit Bekannten und Verwandten.

Nach einer Weile lockte der Gedanke an frische Reibekuchen mit Apfelkompott weiter bis zum Ende der Weinstraße, wo die Reibekuchenhütte seit Jahren ihren Standort hat. Der Duft nach frisch gebackenen Reibkuchen machte Appetit und so ließen sich alle das leckere Essen schmecken. Ein ganz herzliches Dankeschön an Anita Schutz, die das komplette Essen für die Bewohner/innen und Begleitpersonen spendiert hat!

So gestärkt ging es weiter auf den Marktplatz. Schon von Weitem hörte man die Töne des Musikvereins Graach. Hier angekommen genossen alle gemeinsam mit vielen Gästen auf dem Marktplatz die Musikstücke und Lieder der Graacher Musiker/innen. Bei einem guten Tropfen wurde viel mitgeschunkelt und mitgesungen.

Langsam wurde es Zeit, den Heimweg anzutreten und so machte sich die Gruppe zufrieden mit vielen schönen Eindrücken vom Weinfest auf den Rückweg zum Cusanusstift.